Größere E-Flexer kommen in die Ostsee

Stena Line wird ab 2022 die beiden größeren E-Flexer Neubauten in der Ostsee einsetzen. So werden Sie auf der Route von Nynäshamn nach Ventpils eingesetzt und die STENA BALTICA und STENA SCANDICA ablösen. Mit dem Einsatz der Neubauten steigt dort die Frachtkapazität um rund 25 Prozent. Damit expandiert Stena Line weiter in der Ostsee und das sowohl im Fracht – als auch im Passagierbereich. Die abgelösten STENA BALTICA und STENA SCANDICA werden dann im Laufe des Jahres 2022 zwischen Karlskrona und Gdynia eingesetzt.

„Wir wachsen gemeinsam mit unseren Kunden weiter, indem wir unsere Position und Flotte in der Ostsee stärken. Die Nachfrage nach Kapazitäten in der Region steigt weiter, da die Frachtkunden weiter wachsen und Reisende im Zuge der Pandemie Fährreisen als bevorzugte sichere Transportform wählen. Diese großen, modernen und kraftstoffsparenden Fähren der nächsten Generation sind die Flaggschiffe bei der Modernisierung unserer Flotte sowie bei der Entwicklung einer nachhaltigen Schifffahrt“, sagt Niclas Mårtensson, CEO der Stena Line Group.

Was mit den alten Kielfähren STENA VISION und STENA SPIRIT passieren wird, teilte Stena Line nicht mit.

Technische Daten E-Flexer verlängert

  • Länge 239,7 m
  • Breite 27,8
  • Lademeter 3.600
  • Passagiere 1.200
  • Kabinen 263
  • Namen noch unbekannt

Gesamt Übersicht E-Flexer – Stand 22.07.2021

  • Stena Line (in service between Holyhead and Dublin in early 2020)
  • Stena Line (in service between Belfast and Liverpool in 2020)
  • Brittany Ferries (long-term charter agreement for service between the United Kingdom and Spain)
  • Stena Line (in service between Belfast and Liverpool in 2021)
  • DFDS (long-term charter agreement for service between Dover and Calais, delivery 2021)
  • Brittany Ferries with LNG operation (long-term charter agreement, delivery November 2021)
  • Stena Line (extended version, delivery 2022)
  • Stena Line (extended version, delivery 2022)
  • Brittany Ferries with LNG operation (long-term charter agreement, delivery 2023)
  • Marine Atlantic with LNG operation (long-term charter agreement, delivery 2024)
  • Brittany Ferries with LNG operation (long-term charter agreement, delivery 2024)
  • Brittany Ferries with LNG operation (long-term charter agreement, delivery 2025)

1 Antwort

  1. Luca Lüttge sagt:

    Hi ich wollte nur Bescheid sagen das die Sassnitz grade auf dem Weg nach Lissabon ist keine Ahnung was dann passiert weiß ich nicht 🤷🏻‍♂️ hoffentlich kannst du mich aufklären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.