Kiellegung für Polferries Neubau

Neubau für Polferries - Bildquelle: Polferries

In der letzten Woche wurde der erste Neubau für Polferries auf Kiel gelegt. Der Neubau (P145) entsteht auf der PZD-Werft in Szczecin und soll 2019 abgeliefert werden. An der Kiellegungszeremonie nahmen etliche Minister aus der polnischen Regierung und Vertreter der Reederei teil. Während der Zeremonie wurde eine Gedenktafel am Kiel der neuen Fähren befestigt. Nach rund 40 Jahren entsteht erstmals ein Neubau für eine polnische Reederei in Polen.

Die neue Fähre wird 202 Meter lang und 31 Meter breit sein. Sie bietet Platz für 400 Passagiere und 70 Besatzungsmitglieder. Erstmals in der Geschichte der Reederei Polferries wird LNG als Kraftstoff zum Einsatz kommen. Getankt wird das LNG nach Angaben der Reederei im Hafen Świnoujście.

Man hofft den Neubau gemeinsam mit dem neuen Terminal in Ystad in Dienst stellen zukönnen. Der Hafen Ystad wird seine Passagiereinrichtungen und Anleger bis 2019 den neuen Anforderungen anpassen.

Eine Option für einen weiteren Neubau besteht und wird wohl auch eingelöst.

Zum Einsatz kommt der Neubau auf der Route von Świnoujście nach Ystad in Schweden.

Technische Daten

  • Länge 202,4 m
  • Breite 30,8 m
  • Passagiere 400
  • Besatzung 70
  • Geschwindigkeit 18 Knoten
  • Antrieb LNG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*