Tallink sucht Namen für Neubau

Wie schon für die MEGASTAR sucht nun Tallink auch für die neue Shuttle-Fähre einen Namen. Dazu hat man Anfang August einen Namenswettbewerb gestartet. Diesmal wird die neue Fähre ihren Namen noch vor dem Baustart erhalten. Jeder, der älter als 18 Jahre ist, kann am Wettbewerb teilnehmen. Namensvorschläge für die neue Fähre können durch das Ausfüllen eines Formulars auf der Website der Tallink Grupp unter www.tallink.com/competition eingereicht werden. Der Wettbewerb geht bis zum 31. August 2019 und der Gewinner wird vom Vorstand des Unternehmens bis Ende September dieses Jahres ausgewählt.

Wie auch die Megastar wird die neue Fähre wieder mit einem DUAL-Fuel Antrieb ausgestattet und soll hauptsächlich mit LNG betrieben werden. Der Neubau wird über größere LNG-Tanks verfügen, eine Landstromvorbereitung haben und zusätzlich werden Akkus verbaut. Es wird größere Passagierbereich geben mit mehr Sitzplätzen und zusätzlich mehr Besatzungskabinen. Die Schwester der Megastar wird 212 Meter lang, kann 2.800 Passagiere transportieren und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 27 Knoten.

Neue Shuttle-Fähre für Tallink – Bildquelle: RMC/Tallink

Erste technische Daten

  • Werft RMC Rauma
  • Länge 212 m
  • BRZ 50.000
  • Geschwindigkeit 27 Knoten
  • Passagiere 2.800
  • DUAL-Fuel Antrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.