An Bord bei Elb-Link

Elb-Link Fähre Grete in Cuxhafen - Bildquelle: Fähren-Aktuell

Seit letztem Jahr fahren wieder Fähren zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel unter der Regie der Reederei Elb-Link. Eingesetzt werden zwei Doppelendfähren die erst 2010 gebaut wurden und in Estland gechartert wurden. Sie bieten Platz für 160 Pkw bzw. 52 Pkw und 16 Lkw und 600 Passagiere. Sie sind ausgelegt für eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Knoten. An Bord der Fähren befindet sich ein großer Self-Service Restaurant, eine Kaffee-Lounge und einen Shop. Die Fahrzeit zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven soll rund 70 Minuten betragen.

Hier nun ein kleiner Rundgang an Bord…

Restaurants
An Bord gibt es eine Kaffee-Lounge (Bistro) und ein Self-Service-Restaurant. Im Moment ist aber bei allen Überfahrten nur das Bistro im vorderen Bereich der Fähre geöffnet. Dort gibt es ein großes Angebot an Getränken, Essen und Snacks. Das Restaurant selber behält man sich für Gruppen und Feiern vor. Daneben kann man z. B. als Gruppe auch ein Grühkohlessen buchen und genießen.

Speisekarte Sommer

Öffentliche Bereiche
Beide Fähren bieten sehr viel Platz an Bord und genügen Sitzplätze. So gibt es auch auf den Außendecks genug Sitzmöglichkeiten für den Sommer. Auch an die Kleinen hat die Reederei gedacht und es gibt an Bord eine Spielecke.

Ein Shop ist geplant aber bislang nicht umgesetzt.

Ladedecks
Es gibt zwei Ladedecks an Bord der Fähren von Elb-Link. Das Hauptladedeck ist für Pkw, Lkw und unbegleitet Fracht vorgesehen. Darunter befindet sich noch ein Ladedeck, was rein für Pkw ausgelegt ist. Dieses ist über eine Rampe vom Hauptladedeck erreichbar.

2 Kommentare zu An Bord bei Elb-Link

    • Moin,

      Wohnmobil bis 8 m Länge kostet inkl. Fahrer 45 Euro einfache Fahrt und bei Online-Buchung 42 Euro einfache Fahrt. Jede weitere Person 6 Euro.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*