APATEQ baut Wasseraufbereitungstechnik für Scandlines

Beide Neubauten für Scandlines auf der FAYARD-Werft - Bildquelle: Scandlines/ Claus Lillevang

Die Firma APATEQ aus Luxemburg hat von Scandlines den Auftrag zum Bau einer Reinigungsanlage für Rauchgaswaschabwasser bekommen.APATEQ wird dabei eine Komplettlösung erstellen und die Anlage im Hafen Gedser installieren. Die Anlage im Containerformat wird das Abwasser reinigen, welches beim Reinigungsprozess der Rauchgase zweier neuen Scandlines Fähren anfällt, die Rostock und Gedser verbinden. Die Qualität des gereinigten Wassers wird gegenwärtige und zukünftige Gesetzgebung übertreffen. Die Inbetriebnahme der kompletten Anlage ist für das Frühjahr 2016 geplant.

Der Auftrag bezieht sich auf „MarinePaq“, APATEQ’s neuentwickeltes, kompaktes System zur Reinigung von Abwasser aus der Rauchgaswäsche, welches patentrechtlich geschützte Verfahrenstechnologien zur hocheffizienten Vorbehandlung gefolgt von Ultrafiltration und einem Verfahren zur Schwermetallextraktion anwendet. Der MarinePaq wird Abwasser aus den geschlossenen Rauchgaswäschersystemen von Scandlines Fähren in einer zentralen Anlage am Hafen von Gedser (DK) behandeln. Das gereinigte Wasser verfügt über eine Qualität, die eine direkte Einleitung in das Hafenbecken erlaubt. Der durch die Behandlung anfallende Schlamm wird mittels einer systemintegrierten Kammerfilterpresse verdichtet und sicher auf Deponien entsorgt.

„Als Reederei trägt Scandlines eine Umweltverantwortung. Wir wollen zum Schutz des fragilen maritimen Ökosystems beitragen, indem wir unsere Rauchgase reinigen und ausschließlich reinstes Wasser gemäß höchstem Qualitätsstandard zurück ins Meer einleiten”, sagt Fini Hansen, Technischer Leiter von Scandlines. „APATEQ’s MarinePaq bietet eine einzigartige Lösung, das gereinigte Wasser sogar ins Hafenbecken einleiten zu können.“

„Als APATEQ’s Kooperationspartner für Skandinavien freuen wir uns sehr, für diese erste Bestellung unterstützend tätig gewesen zu sein“, sagt Björneman Water CEORolf Hollmén. „Unser Beraterteam verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im maritimen Sektor und ist besonders der Reduktion der negativen Auswirkungen von Schiffsemissionen auf die maritime Umwelt verpflichtet. Aus unserer Sicht leistet APATEQ’s MarinePaq einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung einer nachhaltigen Schifffahrt in Ost- und Nordsee.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*