Aus Hammerodde wird Stena Vinga

Übergabe der ehemaligen Hammerodde von Faergen an Stena Line - Bildquelle: Stena Line

Nach ihrer letzten Ankunft auf Bornholm für Bornholmer Faergen am 01. September 2019 machte sich die Fähre auf dem Weg in die Werft. In Landskrona wird aus der Hammerodde die Stena Vinga. Unter diesem Namen wird Stena Line die Fähre ab dem 16. September zwischen Göteborg und Frederikshavn einsetzen. Vorher wird Sie auf der Werft an die Bedürfnisse der neuen Reederei angepasst und erhält einen neuen Außenanstrich.

Auf der Route wird die Stena Vinga die Stena Gothica ablösen. Diese macht am 09. September 2018 ihre letzte Abfahrt auf der Route von Göteborg nach Frederikshavn und wechselt dann ins Baltikum. Dort ersetzt sie die Stena Nordica auf der Route von Travemünde nach Leipaja. Stena Line bietet dort dann zusammen mit der M/V Urd ein standardisiertes Produkt für Frachtkunden an.

Kein Transport von Fußpassagieren
Neben Fracht wird Stena Line auf der Stena Vinga auch wieder Pkw transportieren. Ein Transport von Fußpassagieren ist vorerst nicht möglich, Grund hierfür ist, das es beiden Häfen keine passende Gangway gibt.

Woher kommt der Name Stena Vinga?
Fähren-Aktuell vermutet das die Hammerodde nach der Insel Vinga vor Göteborg benannt wurde. Diese Insel passieren die Schiffe von und nach Göteborg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*