Baubeginn für Stena Line neue Fähren

Baubeginn für Stena Line Neubauten - Bildquelle: Stena Line

In dieser Woche begann der Bau der neuen Stena Line Fähren der „E-Flexer“-Klasse. Mit dem traditionellen ersten Stahlschnitt begann der Bau des ersten Neubaus auf der AVIC Weihai Werft in China. Als Erstes entstehen vier neue Fähren auf der Werft die 2019 und 2020 abgeliefert werden sollen. Daneben sieht der Vertrag zwischen Stena RoRo und Werft vier weitere Neubauten als Option vor. Der Entwurf für die neuen Fähren stammt von Deltamarin.

Mit ihrem neuen Design sollen die Neubauten die kraftstoffeffizientesten der Welt, mit etwa 25 % geringerem CO2-Ausstoß pro Frachteinheit verglichen mit ähnlicher Tonnage. Betrieben werden die Fähren mit normalen Kraftstoff aber sind Sie bereits für den Einsatz vom LNG vorbereitet. Zusätzlich können noch Scrubber oder ähnliche Abgasreinigungssysteme eingebaut werden. Auch wird es einen neuen Antiofouling-Anstrich geben, der den Bewuchs am Unterwasserschiff verhindert.

Platz bieten die neuen Fähren für 927 Passagiere in 175 Kabinen. Dazu verfügen Sie über 3.100 Lademeter für Fracht und können zusätzlich 120 Pkw aufnehmen.

Technische Daten E-Flexer

  • Werft AVIC Weihai
  • Länge 215,5 m
  • Breite 27,8 m
  • Tiefgang 6,4 m
  • Leistung 2x 12.600 kw
  • Geschwindigkeit 22 Knoten
  • Passagiere 927
  • Kabinen 175
  • Lademeter 3.100 + 120 Pkw

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*