Brittany Ferries bestätigt Neubau bei der FSG

Brittany Ferries Neubau Honfleur - Bildquelle: Brittany Ferries/FSG

In dieser Woche hat die Reederei Brittany Ferries den Neubau auf der FSG-Werft in Flensburg bestätigt. Damit baut die Werft eine weitere Fähre neben dem Neubau für Irish Ferries. Durch den neuen Auftrag ist die Werft die nächsten zwei Jahre ausgelastet. Erst vor Kurzem wurde ein zweiter Neubau für DFDS zu Wasser gelassen. Die Auslieferung des Neubaus ist für April 2019 vorgesehen und wird den Namen Honfleur tragen. Ab Juni 2019 soll die Honfleur dann für Brittany Ferries auf der Route von Portsmouth nach Caen zum Einsatz kommen.

Die Honfleur wird knapp 188 Meter lang und bietet platz für 1.680 Passagiere. Diesen stehen 257 Kabinen in unterschiedlichster Ausführung zur Verfügung (alle mit TV). Alle Passagierbereiche, Kabinen, Autodecks werden über Wlan verfügen. An Bord wird es ein Buffetrestaurant, ein à la carte Restaurant, ein Café und eine Bar geben. Daneben gibt es ein Kino und für Kinder einen großen Spielebereich.

Angetrieben wird der Neubau durch einen LNG-Antrieb. Die Tanks für das LNG werden dabei am Heck der Fähre gelagert und jeweils gewechselt, sobald Sie leer sind. Dafür wird es an Bord einen Kran geben, der die Container mit dem LNG be- und entladen kann.

Technische Daten Honfleur

  • Länge 187, m
  • Breite 31 m
  • Tiefgang 6,6 m
  • Tonnage 42,400
  • Geschwindigkeit 22 Knoten
  • Decks 11
  • Passagiere 1.680
  • Kabinen 257
  • Passagierbereiche 5.200 m²
  • Lademeter 2.600 (130 Trailer oder 550 Pkw und 64 Trailer)

Bauzeitplan Honfleur

  • Finales Desgin Sommer 2017
  • erster Stahlschnitt Februar 2018
  • Kiellegung Juni 2018
  • Floating out November 2018
  • Testfahrten März 2019
  • Übergabe und Taufe 30. April 2019
  • Indienstellung Juni 2019

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*