Corsica Ferries beabsichtigt Neubauten zu bestellen

Neubau wird LNG-Ready sein

Geplanter Neubau für Corsica Ferries - Bildquelle: NOAS Ship Design

Nach vielen anderen Reedereien plant auch Corsica Ferries in Kürze Neubauten zu bestellen. Die Reederei hat dies gegen über Fähren-Aktuell bestätigt. Wann eine genaue Bestellung erfolgt ist nicht klar, genauso wenig wie die Werft. Corsica Ferries hat zusammen mit Nova Ship Design das Aussehen und die Rumpfform entwickelt. Dabei geht man in Sachen die Design neue Wege. Bis zum Ende des Jahres will man alle Unterlagen fertigstellen und über eine Werft entscheiden.

Auch bei diesem Neubau setzt man auf LNG als Kraftstoffart. Damit setzt man auch hier auf die neusten Umweltstandards. Genau technische Details gibt es leider noch nicht, aber der Neubau wird wohl um die 185 Meter lang sein. Die Auslieferung ist aber bereits für 2021 geplant.

Sobald es weitere Information gibt, wird Fähren-Aktuell berichten.

1 Kommentar zu Corsica Ferries beabsichtigt Neubauten zu bestellen

  1. Schon wieder so ein Celebrity-Edge-Bug. Grubdsätzlich sind solche (LNG-]Neubauten eine gute Sache, nur leider verschwinden damit immer mehr ehemalige Ostsee-Fähen im Schrott. Corsica Ferries hat z.B. einige alte Stena-Einheiten in der Flotte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*