Ehemalige HONFLEUR wird in Norwegen fertiggestellt

Am Sonntag, den 24. Oktober 2020 hat die ehemalige geplante HONFLEUR für Brittany Ferries die FSG-Werft in Flensburg verlassen. Im Schlepp der beiden Schlepper CARLO MARTELLO und SVITZER THOR ist der Rohbau nun auf dem Weg nach Fosen zur FOSEN-Werft. In der letzten Woche wurde das Schiff von dem Unternehmen Siem Offshore gekauft und wird nun in deren Auftrag auf der Fosen-Werft fertiggestellt. Damit hat die FSG in Flensburg aktuell keinen Auftrag mehr zum Bau eines Schiffes. Ob es bereits einen potenziellen Käufer oder Charterer für die Fähre gibt, ist bislang nicht bekannt.

Ehemalige Honfleur – Bildquelle: Brittany Ferries/FSG

Brittany Ferries hatte die HONFLEUR bei der FSG in Auftrag gegeben und war nun aber in diesem Jahr vom Kauf zurückgetreten, weil sich die Fertigstellung immer wieder verzögerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.