Elb-Link bietet weitere Vorteile für Frachtkunden

Elb-Link Fähre Grete in Cuxhafen - Bildquelle: Fähren-Aktuell

Elb-Link wird ab 2016 nun noch weitere Vorteile für Frachtkunden an. Elb-Link transportiert Güter aller Gefahrgutklassen, ausgenommen hiervon sind lediglich Sprengstoffe sowie radioaktive Ladungsgüter. Durchfahrtsbeschränkungen wie etwa im Elbtunnel können so umgangen werden, und die Einschränkung auf nur ein Gefahrgut-Fahrzeug pro Überfahrt wie etwa auf der Fähre Wischhafen-Glückstadt existieren auf der Route Cuxhaven-Brunsbüttel ebenfalls nicht.

„Wir haben schon jetzt viele Fracht-Kunden auf beiden Seiten der Elbe überzeugt“, so Elb-Link-Geschäftsführer Christian Schulz: „Vor allem die Möglichkeit, feste Lkw-Plätze auf den Fähren zu reservieren, sowie das Wegfallen jeglicher Wartezeiten machen die Route via Elb-Link absolut planungssicher.“

Neben der Möglichkeit, Rastzeiten auf die Fährpassage zu verlegen, bieten die modernen Schiffe weitere Annehmlichkeiten speziell für Fernfahrer. So gibt es an Bord ab Anfang 2016 eine eigene Aufenthalts-Lounge für Trucker. Im Bordrestaurant erhalten Lkw-Fahrer ihre Bestellungen zu Sonderkonditionen. Zudem wird es ab 2016 für Berufsfahrer eigene Duschen an Bord geben. Ein Business-Portal ermöglicht Spediteuren, Online-Buchungen zu erstellen und ihre Reservierungen unkompliziert zu verwalten.

„Unsere Fahrpläne sind optimal für Frachtkunden, der Abfertigung funktioniert absolut pünktlich und zuverlässig“, erläutert Elb-Link-Geschäftsführer Schulz. Als weiterer Vorteil für die Lenkzeiten-Planung kommt hinzu, dass Fahrer während der rund 75 minütigen Überfahrt ihre vorgeschriebenen Rastzeiten absolvieren können. Das spart zusätzlich Zeit, wobei die Route via Elb-Link in vielen Fällen ohnehin nicht nur kürzer und kostengünstiger, sondern auch schneller ist als der Weg über den Hamburger Elbtunnel oder die Fähre Wischhafen-Glückstadt.

Schulz sieht deswegen im Frachtgeschäft noch Luft nach oben: „Wir wollen im Jahr 2016 weiter kräftig expandieren. Vor allem der Fernverkehr in Richtung Benelux und Dänemark kann von den Elb-Link-Angeboten profitieren; hier geben wir mit neuen Marketing-Tools Gas. “So steht interessierten Kunden neuerdings ein interaktiver Fracht-Routenplaner zur Verfügung mit dem sie individuell Alternativ-Routen vergleichen und Kosten sowie Fahrtzeiten berechnen können. Außerdem erscheint im Januar 2016 eine neue Frachtbroschüre mit Fakten, Fahrplänen, Tarifen und wichtigen Hintergrundinformationen für Spediteure.

4 Kommentare zu Elb-Link bietet weitere Vorteile für Frachtkunden

  1. Sehr geehrter Herr Schulz,

    am 13.12 bin ich wegen der neuen Elbefähre aus HH mit dem ME angereist & danach wieder zurück. Die Fahrtzeit der ankommenden „Anne Marie“ um 14.40 Uhr dauerte etwas über 100 Minuten(gegen den Strom). Danach beide Fahrten etwas mehr als 90 Minuten. In der Werbung und auf Facebook wurde eine Fahrtzeit v. 70 Minuten angekündigt, und dass die Fähren im 90 Minuten-Takt verkehren. (bis zu 24 Abfahrten am Tag). Nun teilen Sie nach über 100 Tagen auf twitter mit, dass die Fähren wieder eine deutlich kürze Fahrtzeit für die Strecke benötigen. Wie passt das zusammen? Vielen Dank.

    MfG

    J. Albers

    • Moin

      Also das ist schon richtig. Die Fähre bekommen neue bzw. alte Schrauben und können dann schneller Fahren. Die jetzigen Schrauben sind noch für den Eisbetrieb gedacht und man kann deshalb nicht mit Höchstgeschwindigkeit fahren.

      Gruß
      Marcel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*