Finnlines Neubauten kommen nicht aus Europa

Die Bestellung der Neubauten für Finnlines geht in die heiße Phase. Allerdings werden diese nicht in Europa gebaut, so Grimaldi auf einer Konferenz in der letzten Woche. Nach der Sichtung von etlichen eingegangen Angeboten scheiden die europäischen Werften wegen der zu hohen Preis raus. In der engeren Auswahl stehen nun Hyundai Mipo in Süd-Korea, AVIC, Jinling und Guangzhou Werft in China. Noch in diesem Herbst soll es eine endgültige Entscheidung zum Bau der neuen Super Star Class für Finnlines geben. Neu ist auch, das erstmal nur zwei Fähren statt vier gebaut werden.

Wo die beiden Neubauten dann eingesetzt werden, ist noch unklar. Den mit nur zwei Neubauten kann man die nicht gesamte Star-Klasse auf der Route von Travemünde nach Helsinki ersetzen. Daher ist es möglich das beide Fähren erst zwischen Naantali-Långnäs-Kapellskär zum Einsatz kommen. Auch nur auf der Route würde sich der neue große Bordshop wegen dem zollfreien Einkauf rentieren.

Erstes Rendering der Neubauten für Finnlines – Bildquelle: Grimaldi

Erste Details über die Neubauten sind ebenfalls bekannt. So werden Sie statt 4.200 Lademetern der Star-Klasse nun über 5.000 Lademeter verfügen. An Bord wird es 350 Kabinen für Passagiere geben, mehrere Restaurants und einen großen Duty-Free Shop für den steuerfreien Einkauf. Der steuerfreie Einkauf ist allerdings nur auf der Route von Naantali nach Kapellskär möglich, die aktuell von zwei Fähren bedient wird.

Beim Antrieb der Neubauten wird es auch Änderungen zur Star-Klasse geben. So will man mit neuen Hauptmaschinen den Treibstoffverbrauch um rund 40 Prozent senken. Ob als Treibstoff dann auch LNG zum Einsatz kommt, ist nicht klar.

Erste Eckdaten

  • Lademeter 5.000
  • Kabinen 350
  • mehrere Restaurants
  • großer Shop

1 Antwort

  1. Paul Schmitz sagt:

    Made in China. Sehr schade. Dann wird es wohl nicht mehr lange dauern, und die Schiffe können nur noch in China bestellt werden. Die Konditionen geben dann die Chinesen vor. Abhängigketi pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.