Fjord Line ordert Neubau bei Austal

Neuer Katamaran für Fjord Line - Bildquelle: Fjord Line

Die Reederei Fjord Line will seinen schnellen Dienst zwischen Hirtshals und Kristiansand ausbauen. Dafür hat Fjord Line heute am 18. August 2017 bei Austal einen neuen Katamaran bestellt. Damit verdoppelt man die Kapazitäten und kann noch mehr Abfahrten in der Hochsaison anbieten. Der neue Katamaran bietet Platz für 1.200 Passagiere und 410 Pkw bei voller Beladung. Auch ist möglich Lkw und Fracht zutransportieren. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten wird die Route in 2 Stunden und 15 Minuten zurückgelegt. Die Auslieferung des Neubaus ist für 2020 geplant.

„Während der Entwicklungsphase war Komfort für uns wichtig. Der neue Katamaran soll eine komfortable Reiseoption sein und auf der schnellsten Strecke zwischen Norwegen und Dänemark unterwegs sein. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten wird die Fahrzeit nur noch 2 Stunden und 15 Minuten betragen, sagt Rickard Ternblom. Das Schiff ist hell und luftig mit einem klaren skandinavischen Design. Kinder und Familien haben auch einen eigenen Bereich, wo sie spielen können. Das wird ein ganz neues Fährkonzept auf den norwegischen und dänischen Märkten sein, sagt Rickard Ternblom.

„Für Fjord Line ist das neue Schiff ein echter Meilenstein, den wir uns in den vergangenen Jahren erfolgreich erarbeitet haben“, freut sich Rickard Ternblom, CEO Fjord Line AS, über den Neuzugang der Flotte.

Technische Daten

  • Länge 109m
  • Breite 30,5m
  • Tiefgang 3,8 m
  • Passagiere 1.200
  • PKW 410
  • Lademeter 500
  • Höchstgeschwindigkeit 40 Knoten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*