FSG liefert sechstes RoRo-Schiff an Siem

Maria Garzia Onorato bei der FSG - Bildquelle: FSG

Am 14. März 2019 hat die Flensburger-Schiffbau-Gesellschaft (FSG) das sechste RoRo-Schiff an SIEM übergeben. Die Maria Garzia Onorato hat bereits die Werft in Flensburg verlassen und befindet sich nun bei Fayard in Odense.Dort sollen nun noch Scrubber nachgerüstet werden. Wieso bei diesem Schiffstyp von SIEM nicht direkt Scrubber bei der FSG bestellt wurden, ist nicht bekannt. Die Maria Garzia Onorato ist das sechste Schiff, das die FSG in den letzten drei Jahren an SIEM geliefert hat, und baugleich mit der Alf Pollak.

Das RoRo-Schiff ist bereits an Moby Line Europe verchartert und wird im Mittelmeer zum Einsatz kommen. Moby wird es hauptsächlich auf den Routen nach und von Sardinien und Sizilien einsetzen. Auch die Alf Pollak ist im Mittelmeer im Einsatz. Insgesamt kann der Neubau bis zu 310 Sattelanhänger aufnehmen und hat eine Kapazität von 4.076 Lademetern.

Maria Garzia Onorato bei der FSG – Bildquelle: FSG

Die Flensburger-Schiffbau-Gesellschaft wird noch zwei weitere RoRo-Schiffe an SIEM abliefern (2019 und 2020).

Technische Daten Maria Garzia Onorato

  • Länge 209,79 m
  • Breite 26,00 m
  • Tiefgang 6,45 m
  • BRZ 32.887
  • Lademeter 4.076
  • Antrieb 2x MAN 8L48/60CR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*