Jadrolinija will in Neubau investieren

Neubau für Jadrolinija - Bildquelle: Jadrolinija

Für die nächsten Jahre sind bei vielen Fährrederei Neubauten geplant oder bereits in Auftrag gegeben. Nun plant auch die staatliche Reederei Jadrolinija rund 50 Millionen Euro in einen Neubau zu investieren. Dieser soll dann das Festland mit den äußeren kroatischen Inseln verbinden und wohl eine ältere Fähre ersetzen. Nach ersten Aussagen durch Jadrolinija soll die neue Fähre ca. 10.000 BRZ haben und 120 Meter lang werden. Sie wird über eine Kapazität von 1.500 Passagieren und 220 Pkw verfügen. Passagieren stehen zwei Salons, Cafés und weitere Einrichtungen zur Verfügung.

Für das Desgin des Neubaus wird Remontowa Marine Design & Consulting verantwortlich sein. Gebaut werden soll die Fähre aber auf einer kratischen Werft, so die Reederei Jadrolinija. Konstruiert wird der Neubau auch für den Betrieb in der Adria. Die Ablieferung an Jadrolinija ist für das Jahr 2019 oder 2020 geplant aber noch nicht endgültig.

Dieser Entwurf soll der Auftakt zu einem Flottenerneuerungsprogramm bei der Reederei Jadrolinija bilden.

1 Kommentar zu Jadrolinija will in Neubau investieren

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*