Mercandia VIII nimmt Betrieb auf der Vogelfluglinie

Mercandia IV der Reederei HH-Ferries - Bildquelle: Just Ferries/Carsten Watsack www.justferries.de

Seit Mittwoch, dem 15. April 2015 verkehrt die Mercandia VIII auf der Vogelfluglinie zwischen Puttgarden und Rødby. Scandlines setzt die Fähre zu Zeiten mit dem höchsten Frachtaufkommen ein. Dies ist von Dienstag bis Freitag und Sie transportiert nur Lkw. Die Holger Danske von Scandlines, die auf der Strecke hauptsächlich mit Gefahrgut verkehrt, hat gleichzeitig die Anzahl ihrer täglichen Fahrten erhöht. Die beiden Frachtfähren übernehmen somit Lkws von den Passagierfähren der Strecke und machen damit Platz für weitere Pkws.

Mercandia IV der Reederei HH-Ferries - Bildquelle: Just Ferries/Carsten Watsack www.justferries.de
Mercandia IV der Reederei HH-Ferries – Bildquelle: Just Ferries/Carsten Watsack www.justferries.de

„Oberste Priorität hat für uns, die notwendige Kapazität für Passagiere wie Frachtkunden auf der Strecke Puttgarden-Rødby sicherzustellen. Mit dem Einsatz einer zusätzlichen Fähre wollen wir Wartezeiten vermeiden, bis wir voraussichtlich Ende Juni den normalen Betrieb wieder aufnehmen können”, erklärt Søren Poulsgaard Jensen, CEO von Scandlines.

Scandlines hat die Mercandia VIII von HH-Ferries gechartert; normalerweise fungiert das Schiff als Ersatzfähre für die Überfahrt Helsingør-Helsingborg. Die „Mercandia VIII” ist 95 Meter lang und 15,27 Meter breit und kann 14 bis15 Lkws befördern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*