Mit Leonora Christina nach Bornholm

Mit Leonora Christina von Schweden auf die Sonneninsel Bornholm. Der Katamaran bringt Sie von Ystad (Schweden) in nur 1 Stunde und 20 Minuten nach Rønne auf Bornholm. Dabei bietet die Reederei Bornholm Faergen mehrere Abfahrten täglich. In der Hochsaison verkehrt zusätzlich noch der zweite Katamaran Villum Clausen und so bietet Bornholmer Faergen alle zwei Stunden eine Überfahrt in beide Richtungen an. Von Rønne aus bietet die Reederei täglich Verbindungen nach Køge und Ystad an. Von April bis Oktober gibt es zusätzlich einen Saisonverkehr nach Sassnitz/Mukran auf Rügen. Fähren-Aktuell stellt Ihnen nun die Leonora Christina näher vor. Gebaut wurde der Katamaran bei der Austal Werft in Australien.

Nach der Anreise nach Ystad gelangt mit dem Auto direkt zum Check-Inder Reederei und checkt mit seinem Ticket am Automaten ein. Bei Bornholmer Faergen sucht man Check-In Personal vergebens, nur in der Hochsaison stehen Mitarbeiter für eine schnellere Abfertigung bereit.Eine Ausnahme besteht in Sassnitz/Mukran wo die Fähren durch StenaLine noch mit Personal abgefertigt werden und sich ein Einsatz von Automaten nicht rechnet. Nach dem Scan des Tickets gibt man noch die Passagieranzahl an und bekommt eine Quittung mit der Spur, wo man sich einordnen soll. Vor diesen Automaten muss man keine Angst haben, da Sie sich sehr leicht bedienen lassen und auch alles in Deutsch erklären.

An Bord gelangt man teilweise schon kurz nach dem Anlegen der Leonora Christina und dabei wird die Fähre zweispurig beladen. Die ist der doch kurzen Liegezeit von nur rund 40 Minuten geschuldet, die im Sommer bei ausgebuchten Fähren schon mal zu Verspätungen führen kann. Bei unserer Fahrt wurden in eins der beiden Hängedecks gelost und von dort gelangt man direkt über nur eine Treppe in das untere Passagierdeck der Leonora Christina. An Bord haben auf beiden Passagierdecks bis zu 1400 Passagiere platz. Dabei stehen verschiedene Sitzmöglichkeiten auf beiden Decks bereit und die Reederei hat bewusst darauf verzichtet nur Ruhesessel zuverbauen.

Auf dem unteren Passagierdeck finden man zwei Bistros und einen Shop zum Einkaufen. Das Bistro im vorderen Bereich ist allerdings nur bei einer sehr hohen Auslastung der Fähre geöffnet. In der Mitte findet man ein Atrium und nur von hier kommt man auf das obere Passagierdeck. Eine direkte Verbindung vom Autodeck auf das obere Passagierdeck wurde nicht eingebaut.

Technische Daten

  • Schiffstyp – Katamaran
  • Heimathafen – Rønne
  • Bauwerft – Austal (Australien)
  • Länge – 102,6 m
  • Breite – 27,5 m
  • Tiefgang – 8,5 m
  • BRZ – 10.371
  • Geschwindigkeit – 40 Knoten (74 km/h)
  • 1400 Passagiere (zwei Decks)
  • 357 Pkw
  • Leistung 36.400 kw

Über Færgen
Dänemarkurlauber können in der süddänischen Nord- und Ostsee mit den Fähren der Reederei Færgen (dänisches Wort für „Fähren“) bequem von Insel zu Insel hüpfen. Das Unternehmen betreibt Fährlinien zwischen Als und Fünen, Jütland und Fanø, Langeland und Lolland, Samsø und Jütland/Seeland sowie die Routen von Sassnitz, Ystad und Køge nach Bornholm.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.