Mols-Linien bestellt Neubau für Bornholm in Finnland

Neubau für Mols-Linien für Bornholm - Bildquelle: RMC (Rauma Marine Constructions Oy)

Gestern hattet Fähren-Aktuell noch über den Neubau von Mols-Linien für Bornholm berichtet und schon heute gab die Reederei die Bestellung bekannt. So hat man bei der RMC (Rauma Marine Constructions Oy) in Rauma einen Neubau bestellt. Das ist der erste Neubau in Rauma, seitdem STX seine Werft geschlossen hat. Umso erfreuter zeigt man sich heute in Rauma. Baubeginn für die neue Fähre ist im Frühjahr 2017 undSie soll pünktlich zum Start im September 2018 ausgeliefert werden.

Der Neubau wird 158 m lang und soll rund 68 Millionen Euro kosten. Er bietet Platz für 600 Passagiere und rund 1.500 Lademeter für Pkw und Fracht. Einsetzen wird Mols-Linien hauptsächlich zwischen Rønne und Køge. In der Hochsaison will man aber auch die Route nach Deutschland mit der neuen Fähre betreiben.

Der Antrieb für die neue Fähre soll von Wärtsilä kommen und wird wahrscheinlich als Dual-Fuel Antrieb ausgelegt.

Die Planungen für den Neubau sind bereits in Rauma bei RMC (Rauma Marine Constructions Oy) angelaufen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*