Mols-Linien kauft Povl Anker von Faergen

2 Responses

  1. Mike sagt:

    Bis jetzt Dezember 2017 gibt es immer noch keine Möglichkeit für Reisebüros und Touristikunternehmen die Überfahrten nach und von Bornholm ab 1. September 2018 zu buchen. Wenn das so bleibt und Mols keine Möglichkeit bietet oder sogar explizit verweigert, wird genau das Gegenteil von dem eintreten, was der dänische Staat mit der Neuvergabe bezweckte. Es werden weniger, zumindest deutsche Touristen nach Bornholm kommen, wenn die Vertriebs- und Angebotswege durch Reisebüros, Unternehmen und Veranstalter wegfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.