MS Ask wird zur Stena Gothica

Stena Scandrail in Göteborg - Bildquelle: Fähren-Aktuell

Im Herbst wird Stena Line wie schon berichtet die Stena Scandrail durch die MS Ask ersetzten. Dabei wird man die Ask auch unter einem anderen Namen einsetzen. Ab Herbst wird Sie dann unter dem Namen Stena Gothica zwischen Göteborg und Frederikshavn verkehren. Dann wird die Fähre auch unter schwedischer Flagge für Stena Line im Einsatz sein. Stena Line arbeitet bereits jetzt mit Hochdruck an der Umsetzung. Noch nicht ganz klar ist der Liegeplatz in Göteborg. Ziel ist es das die Stena Gothica den Anleger am Deutschlandterminal nutzen soll, dass allerdings ist noch nicht beschlossen. Auch wird man Teile der Besatzung der Stena Scanrail auf der neuen Fähre einsetzen. Zusätzlich sucht man aber im Konzern weitere Arbeitsplätze auf Fähren, die unter dänischer Flagge verkehren. Betroffen sind insgesamt 22 Besatzungsmitglieder der Stena Scanrail.

Einen genauen Termin für den ersten Einsatz zwischen Göteborg und Frederikshavn wollte Stena Line noch nicht nennen. Bei ihrem letzten Werftbesuch hat die MS Ask bereits die typiche Stena Line Bemalung bekommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*