MS Berlin von Scandlines kommt noch später

Scandlines Berlin im September - Bildquelle: Scandlines/Claus Lillevang

Der Neubau MS Berlin für Scandlines wird nun noch später zum Einsatz kommen. Die für ende November geplanten Probefahrten, wurden nun auf Mitte Dezember verschoben. Ein Erstanlauf in Rostock wird nun voraussichtlich erst Ende Dezember passieren. Bei Scandlines geht man im Moment von einer Inbetriebnahme voraussichtlich zum Jahreswechsel aus. Die ersten Probefahrten können vielleicht in ein paar Wochen stattfinden, so Scandlines gegenüber Fähren-Aktuell. Danach müssen wohl noch letzte Anpassungen vorgenommen werden.

Auch muss die MS Berlin noch ein Probeanlegen in Gedser und Rostock vornehmen, um die neuen Anlagen und Rampen zu testen. Sollten dabei Probleme auftreten, müssen diese dann auch noch vor einer Inbetriebnahme erledigt werden.

Für die MS Copenhagen will man gar keinen Termin mehr nennen. Sie soll nach den aktuellen Plänen erst ein paar Monate nach der MS Berlin folgen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*