MYSTAR wird am 12. August getauft

Am 12. August 2021 wird der Neubau MYSTAR für Tallink auf der finnischen Werft Rauma Marine Constructions (RMC) getauft. Taufpatin wird die Präsidentin der Republik Estland Kersti Kaljulaid sein. Gleichzeitig mit der Taufe erfolgt das aufschwimmen der MYSTAR in Rauma. Während der Zeremonie werden die Ventile von den Ehrengästen feierlich geöffnet und das Trockendock mit Wasser befüllt.

Nach dem Aufschwimmen der MYSTAR werden die Bauarbeiten im Inneren des Schiffes fortgesetzt. Das Innendesign des Schiffes stammt vom renommierten finnischen Architekturbüro dSign Vertti Kivi & Co.

„Für uns symbolisiert MyStar neue Hoffnung auf eine bessere Zukunft, denn umweltfreundlichere und energieeffizientere Schiffe bedeuten für uns alle eine sauberere Ostsee und ein besseres Lebensumfeld. Das Tandem unserer Schiffe Megastar und MyStar, das 2022 auf der Route Tallinn-Helsinki verkehren wird, wird eine grüne Brücke zwischen Estland und Finnland schaffen. Wir freuen uns besonders, dass wir trotz des vergangenen schwierigen Pandemiejahres unsere strategischen Schlüsselinvestitionsprojekte wie geplant vorantreiben konnten und MyStar trotz aller Herausforderungen im Jahr 2022 fertiggestellt wird.“, so Paavo Nõgene, CEO von Tallink Grupp.

Verlaufen die Arbeiten am Neubau weiter im Plan, wird die MYSTAR im ersten Halbjahr 2022 von der Werft an Tallink übergeben. Dann wird sie die STAR auf der Route von Helsinki nach Tallinn ablösen. Was mit der STAR passieren soll hat die Reederei noch nicht mitgeteilt.

Technische Daten MYSTAR

  • Werft Rauma Marine Constructions (RMC)
  • Länge 212 Meter
  • Breite 30,6 Meter
  • Bruttoraumzahl 50.000
  • Decks 12
  • Passagiere 2.800
  • Kabine 46
  • Lademeter 3.190 auf 4 Decks
  • Geschwindigkeit 27 Knoten
  • Eisklasse 1A
  • Leistung 42.000 kW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.