Reisekosten sparen mit Stena Line

Stena Jutlandica in Göteborg - Bildquelle: Fähren-Aktuell

Mit einem neuen Business Traveller Programm schärft Stena Line sein Profil als B2B-Carrier zwischen Deutschland, Skandinavien und Großbritannien. Geschäftskunden können nun von einem neuen Vorteilsprogramm mehrfach profitieren. Das Programm ist online-basiert und richtet sich an Unternehmen, die die Überfahrten mit der Fähre aus Geschäftsgründen nutzen. Bereits ab einem Gesamtumsatz von 500 € treten bei jeder neuen Buchung Rabatte in Kraft.

Die Nachlässe werden auf die Tarife Economy, Flexi oder Premium inklusive Kabinen vergeben. Die Konditionen gelten sowohl für PKW-Reisende als auch für Fußpassagiere, die über ein Firmenkonto gebucht haben. Bequem können Kollegen zu einem Firmenkonto hinzugefügt und somit der Gesamtumsatz und die Rabatte für das eigene Unternehmen gesteigert werden. Zusätzlich profitieren Geschäftskunden von einem schnellen und kostenfreien WLAN.

„Mit dem digitalen Business Traveller Programm wollen wir Unternehmen bei einer möglichst einfachen und schnellen Buchung stärker unterstützen“, sagt Martin Wahl, Marketing Manager der Stena Line Scandinavia AB. „Dabei ist es unser Credo, überdurchschnittliche Zusatzleistungen und Komfort sowie Qualität an Bord zu bieten.“

Um eine Buchung über das Business Traveller Programm vorzunehmen, ist eine Registrierung unter www.stenaline.de/business-traveller erforderlich. Die Teilnahme gilt für 12 Monate ab Anmeldedatum und wird verlängert, wenn der Mindestumsatz pro Jahr erreicht wird. Wird der Mindestumsatz nicht erreicht, endet die Teilnahme automatisch.

Über Stena Line
Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line mit aktuell etwa 5.500 Angestellten zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2015 transportierte die Flotte über 7 Millionen Passagiere, 1,5 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 34 Schiffen, die Ziele auf 22 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens. Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg.

1 Kommentar zu Reisekosten sparen mit Stena Line

  1. Mittlerweile lohnt sich immer ein Vergleich der Kosten, denn die Preise sind teilweise doch unterschiedllich hoch. Nur durch einen Vergleich kann man sich einen Überblick verschaffen und so eine für sich passende Reise finden, bei der auch etwas Geld eingepsart werden kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*