Scandlines klagt gegen feste Fehmarnbeltquerung

8. Mai 2019 0

Nach langen Überlegungen hat sich Scandlines nun entschlossen, gegen die feste Fehmarnbeltquerung zu klagen. Trotz Anpassungen der Planunterlagen des bereits seit 2014 laufenden Planfeststellungsverfahrens, sind etliche Planungsdefizite nicht behoben worden. Einige dieser ungelösten Problemstellungen haben direkte negative Auswirkungen auf den Fähr- und Geschäftsbetrieb von Scandlines. Während der dänische Vorhabenträger die [weiterlesen]

EuG stoppt Finanzierung der Fehmarnbelt-Querung

13. Dezember 2018 0

Das Gericht der Europäischen Union hat am 13. Dezember 2018 das Finanzierungsmodell der Fehmarnbelt-Querung annulliert. Das Modell hatte die EU-Kommission im Juli 2015 zugelassen. Ohne Finanzierungsmodell ist das Projekt Fehmarnbelt-Querung de facto gestoppt, so Scandlines in einer Meldung. Ebenso wie ein weiterer Beschwerdeführer entschied sich Scandlines daher, die Entscheidung der [weiterlesen]

Scandlines MS Berlin nach Reparatur wieder in Dienst

19. Juli 2018 0

Nach ihrem kurzfristigem Werftbesuch ist die MS Berlin wieder in Dienst, so Scandlines. Die erste Abfahrt fand dabei am 19. Juli um 23:45 Uhr ab Rostock statt. Am 17. Juli war die Fähre zu einer kurzfristigen Reparatur zur Fayard-Werft nach Munkebo verbracht worden. Grund für die Reparatur waren ungewöhnliche Geräusche [weiterlesen]

MS Berlin muss zur Hochsaison in die Werft

15. Juli 2018 0

Scandlines muss in der Hochsaison mindestens eine Woche auf die MS Berlin verzichten. Wegen einer wichtigen Reparatur müssen vom 16. Juli (ab 23:45 Uhr) bis 20. Juli 2018 alle Abfahrten der MS Berlin auf die Route Rostock – Gedser abgesagt werden. In diesem Zeitraum verkehrt dann nur die MS Coppenhagen [weiterlesen]

Frachtverkehr bei Scandlines entwickelt sich weiter positiv

23. Mai 2018 0

Der Frachtverkehr bei Scandlines entwickelt sich auch 2018 positiv. In den ersten vier Monaten des Jahres 2018 stieg die Anzahl der Frachteinheiten auf Rostock-Gedser somit um 10,8 Prozent und um 9,3 Prozent auf Puttgarden-Rødby gemessen am gleichen Zeitraum des Vorjahres. Somit haben die Kunden die erweiterten Kapazitäten erfolgreich angenommen. Mit [weiterlesen]

Rekordergebnis für Scandlines in 2017

25. April 2018 0

Nach vielen Anstrengungen und einer Kapazitätserweiterung konnte Scandlines im letzten Jahr ein Rekordergebnis einfahren. Für das Ergebnis war vor allem die Kapazitätserweiterung auf der Route von Rostock nach Gesder verantwortlich. Der Gesamtumsatz stieg 2017 um 4 Prozent auf 487 Mio. EUR (2016: 480 Mio. EUR), wobei das Wachstum in erster [weiterlesen]

Anteile von Scandlines an Konsortium verkauft

26. März 2018 0

Die 3i Group plc hat ihren Investitionsanteil von Scandlines für einen Eigenkapitalwert von 1,7 Milliarden Euro an ein Konsortium verkauft. Käufer sind die First State Investments („First State“) und Hermes Investment Management. Per 31. Dezember 2017 betrug der Wert von 3i’s Anteil von 55% 744 Mio. EUR (662 Millionen GBP); [weiterlesen]

Kronprins Frederik nach Werftbesuch wieder in Dienst

28. Januar 2018 0

Nach ihrem Werftbesuch ist die Kronprins Frederik wieder im Dienst als Frachtfähre zwischen Puttgarden und Rødby auf der Vogelfluglinie. An der Fähre wurden etliche Wartungsarbeiten durchgeführt und zum Schluss bekam Sie noch einen neuen Anstrich. Scandlines setzt die Fähre seit April 2017 als Frachtfähre auf der Vogelfluglinie ein und reagiert [weiterlesen]

Weiter positive Entwicklung bei Scandlines

16. August 2017 0

Nach Einführung der neuen Fähren Berlin und Copenhagen auf der Route von Rostock nach Gedser, geht die positive Entwicklung von Scandlines weiter. So sorgen wachsende Passagier- und Frachtraten für eine optimistische Zukunftsprognose. Mit Platz für 1.300 Passagiere, 460 Pkw und 96 Lkw auf den Fähren Berlin und die Copenhagen hat [weiterlesen]

Scandlines fordert Gleichbehandlung von Fähre und Tunnel

24. Juli 2017 0

In der letzten Woche hat die Reederei Scandlines erneut die Gleichbehandlung von Fähre und Tunnel gefordert. Man zeigt sich zwar zufrieden mit den mündlichen Erörterungen zur Festen Fehmarnbeltquerung, sieht aber weiter Mängel bei den Planungsunterlagen. Erneut stellte man die finanzielle Absicherung für die geforderten Umplanungen der Fährhafenanbindung Puttgarden in Aussicht. [weiterlesen]

1 2 3 10