Stapellauf der Megastar auf der Meyer Turku Werft

Stapellauf der Megastar auf der Meyer Turku Werft - Bildquelle: Meyer Turku

Am 15. Juli war es nun endlich soweit und die Megastar konnte ihrem Element übergeben. Eigentlich war der Stapellauf schon für den 1. Juli zur Taufe der Megastar geplant. Allerdings konnte dieser wegen Arbeiten am Unterwasserschiff der Megastar und an der Mein Schiff 6 nicht durchgeführt werden. So wurde nun am Freitag der Stapellauf nachgeholt und der Neubau seinem Element übergeben. Auch die Arbeiten an der Megastar für Tallink liegen voll im Zeitplan. Tallink wird die Fähre Anfang 2017 übernehmen und zwischen Helsinki und Tallinn einsetzen. Auch könnte es noch zur Bestellung eines zweiten Neubaus für Tallink kommen.

Die Megastar wird 212 Meter lang sein und insgesamt 2.800 Passagieren Platz bieten. Sie besitzt damit dieselbe Länge und Kapazität wie die größte Passagierfähre des Unternehmens, die Baltic Queen. Die Megastar verwendet LNG als Treibstoff, kann jedoch auch mit Diesel betrieben werden. Mit LNG wird sich ihre Umweltbilanz erheblich verbessern, da weder Schwefel noch Rußpartikel anfallen und die Stickstoff- und CO2-Emissionen reduziert werden. Ihr Gewicht liegt bei 49.000 BRT und die Betriebsgeschwindigkeit bei 27 Knoten. Die ausschließlich für die Strecke Tallinn-Helsinki konzipierte Megastar wird die aktuell und zukünftig geltenden Emissionsvorschriften für ECAs (Emission Control Areas) erfüllen, zu denen auch die Ostsee zählt.

Technische Daten Megastar

  • Auslieferung 2017
  • Länge 212 m
  • Breite 30,6 m
  • Tiefgang 7,0 m
  • Geschwindigkeit 27 Knoten
  • Leistung 45.600 kW (Dual Fuel LNG/Diesel)
  • BRT 49.300
  • Passagiere 2.824
  • Kabinen 47
  • Besatzung 176
  • Lademeter Fracht 1.970 m
  • Lademeter Pkw 900 m
  • Privates Autodeck für 150 Pkw

Über Tallink Silja
Die AS Tallink Grupp ist eine der führenden Passagierschifffahrtsgesellschaften in der Ostsee. Sie verkehrt in der Region mit ihrer Flotte aus 15 Schiffen und fast 7.000 Mitarbeitern auf sechs verschiedenen Routen zwischen Estland, Finnland, Schweden und Lettland. Der Konzern befördert jährlich bis zu 9 Millionen Passagiere. Für 2017 erwartet der Konzern die Lieferung der LNG-betriebenen Schnellfähre der neuen Generation, Megastar, für die Route Tallinn-Helsinki. Damit startet eine neue Ära in der Region.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*