Stapellauf für Irish Ferries Neubau „W.B. Yeats“

Stapellauf für ersten Irish Ferries Neubau W.B. Yeats - Bildquelle: FSG Flensburg

Am Freitag, den 19 Januar 2018 ist der erste Neubau für Irish Ferries vom Stapel gelaufen. Pünktlich um 12:00 Uhr begann der Stapellauf des fertigen Rumpfes der W.B. Yeats. Der Neubau W.B. Yeats ist die größte jemals von der FSG gebaute Fähre und passte gerade eben so in die Werfthalle. Beim Stapellauf konnte man dies auch sehen, da noch alle Decksaufbauten fehlen. Mit dieser Fähre steigt die FSG in Bau von großen Fähren ein und begibt sich etwas auf Neuland.

Nach der Indienstellung bietet der Neubau Platz für 1.885 Passagiere und Besatzungsmitglieder und wird über 435 Kabinen verfügen. Auf rund 2.800 Lademetern können 165 Lkw oder Trailer transportiert werden. Für Pkw gibt es eine extra Autodeck mit einer Kapazität von 300 Pkw geben.

Die Passagierebereiche werden über vier Decks verteilt werden. So wird es Bars, Restaurants und eine Premium-Club Class Lounge geben. Diese Lounge wird über einen direkten Zugang zum Autodeck verfügen. Bei den Kabinen wird es Standard, Deluxe und Suiten geben die über einen eigenen Balkon (nur Suiten) verfügen. Auch stehen den Passagieren modernste Unterhaltungsmöglichkeiten, ein Kino, Shops und Einrichtungen für Haustiere zur Verfügung.

Technische Daten

  • Baujahr 2018
  • Gross-Tonnage 50.000
  • Lademeter 2.800
  • Lkw/Trailer 165
  • Pkw 300
  • Passagiere und Besatzungsmitglieder 1.885
  • Kabinen 435
  • Leistung 33,600 KW
  • Geschwindigkeit 22,5 Knoten
  • Eisklasse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*