Stena Scandinavica weiter mit technischen Problemen unterwegs

Stena Scandinavica in Kiel - Bildquelle: Fähren-Aktuell/Marcel Brech

Am Freitag, den 4. Dezember wird die Stena Scandinavica wieder zwischen Kiel und Göteborg im Einsatz sein. Nach ihrem kurzfristigen Werftbesuch in Finnland wird Sie allerdings weiter mit reduzierter Geschwindigkeit fahren. So konnte die defekte Antriebswelle in der Werft nicht repariert werden. Grund hierfür ist, das in der kurzen Zeit die Ersatzteile nicht rechtzeitig beschafft werden konnten. So muss die Stena Scandinavica erneut zu einem Werftbesuch, sobald die Ersatzteile beschafft wurden. Nun hat man sich bei Stena Line entschieden, die Fähre weiter mit reduzierter Geschwindigkeit einzusetzen.

Fahrplanänderung
Wegen der technischen Probleme hat Stena Line den Fahrplan für die Stena Scandinavica geändert. Bis auf Weiteres wird Sie Kiel und Göteborg immer um 11:00 Uhr erreichen. Alle betroffenen Passagiere werden von Stena Line über die Fahrplanänderungen informiert. Diese Fahrplanänderung betrifft nicht die Stena Germanica.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*