Syltfähre bietet zusätzliche Abfahrten an

Die SyltExpress am Anleger - Bildquelle: FRS Gruppe/Syltfähre

Ab dem 31. März 2018 bietet die Syltfähre an Samstagen zusätzliche Abfahrten von und nach Sylt an. Damit reagiert die Reederei Rømø-Sylt Linien auf die steigende Nachfrage auf der Linie von Rømø nach Sylt. Die zusätzlichen Abfahrten werden um 05:15 Uhr ab Havneby und 06:00 Uhr ab List auf Sylt angeboten. Diese frühen Abfahrten gelten bis auf Weiteres und sind ab sofort buchbar. Insbesondere den Insulanern bietet die frühe Abfahrt von der Insel die Möglichkeit, den Tag auf dem Festland noch intensiver zu nutzen.

„Wir freuen uns, unseren Frachtkunden mit den weiteren Abfahrten eine noch höhere Flexibilität und Zuverlässigkeit in Ihrer Anrei se nach Sylt anbieten zu können.“ so Tim Kunstmann, Sales Director der Syltfähre.

Wartezeiten gibt es bei der Syltfähre nicht, denn der Stellplatz kann sowohl online unter www.syltfaehre.de als auch telefonisch unter 0461 864-601 gebucht werden

Über die Rømø-Sylt Linie
Die Syltfähre pendelt ganzjährig bis zu neun Mal zwischen dem Festland und Sylt. Von der dänischen Hafenstadt Havneby erreicht die Syltfähre die Insel Sylt in rund 40 Minuten.  Auf den vier großzügigen Freidecks laden Strandkörbe ein die frische Seeluft zu genießen und entspannt den Lister Ellbogen von Sylt am Horizont auftauchen zu sehen.  Zahlreiche Sitzgruppen ermöglichen     zudem ein gemütliches Beisammensein.  Der Travel Value Shop lädt mit einer großen Auswahl an Parfüms, Schmuck und Uhren, Accessoires, Süßigkeiten und Spirituosen zum Shoppen ein.  Im Restaurant und an der Panorama Bar können sich die Passagiere nach der langen Reise stärken.  Bei der Syltfähre beginnt der Urlaub bereits an Bord.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*