Tallink bestellt Neubau fest bei RMC

Neue Shuttle-Fähre für Tallink - Bildquelle: RMC/Tallink

Die AS Tallink Grupp hat heute am 27. März 2019 bei Rauma Marine Constructions (RMC) eine Absichtserklärung für einen Neubau in eine feste Bestellung umgewandelt. So wird die zuletzt in Dienst gestellte Megastar eine Schwester bekommen. Sie wird dann im Jahr 2022 die MS Star auf der Route von Helsinki nach Tallinn ablösen. Rund 250 Millionen Euro wird die Tallink Grupp in den Neubau investieren. Die Auslieferung ist für das Jahr 2022 vorgesehen.

Wie auch die Megastar wird die neue Fähre wieder mit einem DUAL-Fuel Antrieb ausgestattet und soll hauptsächlich mit LNG betrieben werden. Der Neubau wird über größere LNG-Tanks verfügen, eine Landstromvorbereitung haben und zusätzlich werden Akkus verbaut. Es wird größere Passagierbereich geben mit mehr Sitzplätzen und zusätzlich mehr Besatzungskabinen. Die Schwester der Megastar wird 212 Meter lang, kann 2.800 Passagiere transportieren und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 27 Knoten.

Neue Shuttle-Fähre für Tallink – Bildquelle: RMC/Tallink

Erste technische Daten

  • Werft RMC Rauma
  • Länge 212 m
  • BRZ 50.000
  • Geschwindigkeit 27 Knoten
  • Passagiere 2.800
  • DUAL-Fuel Antrieb

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*