Tallink Silja schränkt Ticketverkauf auf einer Route ein

Die Reederei Tallink Silja schränkt den Ticketverkauf der Route von Tallinn nach Stockholm ein. So werden von 13. März bis zum 1. Mai 2020 keine Cruise-Tickets mehr verkauft. Einzelfahrten sind weiter buchbar und auch beim Frachtverkehr gibt es keine Einschränkungen. Nur gleichzeitige Hin- und Rückfahrten sind nicht buchbar. Durch die anhaltende Situation durch den Coronavirus wurde dieser drastische Schritt gewählt, um eine weitere Verbreitung des Virus in der Region zu vermeiden.Tallink Silja ist in engem Austausch mit den Behörden um weitere Maßnahmen zu besprechen, die in diesem Zusammenhang notwendig sind. Zusätzliche Maßnahmen werden bekannt gegeben, sobald sie abgestimmt sind.

„Wir verstehen die Notwendigkeit der Maßnahmen und Beschlüsse unserer Regierung absolut und werden in den kommenden Tagen weiterhin mit den Estnischen, Finnischen, Schwedischen und Lettischen Behörden kooperieren – mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen: Die Gesundheit und Sicherheit von uns allen sicherzustellen. Wir arbeiten gemeinsam mit den Behörden an den Spezifikationen und Details hinter all den Maßnahmen und arbeiten gemeinsam an einer Lösung, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden. Wir sind gewappnet, jegliche weiteren Schritte einzuleiten. Wir werden zusätzliche Maßnahmen, Entscheidungen und Aktionen umgehend mitteilen“, erklärt Paavo Nõgene, CEO der Tallink Grupp.

Für Informationen hinsichtlich Buchungen und Änderungen sollen sich Reisende bitte an den Tallink Silja Kundenservice wenden:

  • Tel: 040 547 541 222
  • E-Mail: international.sales@tallinksilja.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.