TT-Line benennt Fähren um ändert Flagge

Ex. Robin Hood von TT-Line - Bildquelle: Fähren-Aktuell

Sehr überraschend hat TT-Line am Montag in Trelleborg zwei Fähren umbenannt. So wurde aus der ex. Robin Hood die neue Nils Dacke und aus der ex. Nils Dacke nun die neue Robin Hood. Dies passiert gleichzeitig, als beide Fähren im Hafen Trelleborg lagen. Sinn und zweck dieser Aktion war wohl einfach nur um Kosten zusparen. Gleichzeitig wurde die neue Nils Dacke nach Zypern ausgeflaggt und fährt nun unter diese Flagge. Gleichzeitig wechselten auch die Besatzungen die Fähren in Trelleborg. TT-Line hat sich nun auch zur Namensänderung geäußert und führt Kostenersparnis als Hauptgrund an.

Ex. Robin Hood von TT-Line - Bildquelle: Fähren-Aktuell
Ex. Robin Hood von TT-Line – Bildquelle: Fähren-Aktuell

So will man die neue Nils Dacke weiter im Polenverkehr einsetzen und das neue Scrubber-System effizient nutzen. Gleichzeitig kann man aber so mit billigem Schweröl weiterfahren und so erheblich Kosten gegenüber den Wettbewerben einsparen. Das wird sich dann wohl auch auf die Preise im Polenverkehr niederschlagen. Dazu spart man weitere Kosten nach dem noch mit der Flagge des Schiffes nach Zypern gewechselt ist. Da sich Robin Hood und Nils Dacke bereits namentlich auf unseren Routen etabliert haben, wurden die Namen beibehalten und die Schiffe auf den Routen getauscht, so TT-Line.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*