TT-Line bestellt Neubau in China

4 Antworten

  1. Michael Wolansky sagt:

    Moin Herr Brech. Bekommt das Schiff Gondeln als Antriebseinheit wie Peter Pan und Nils Holgerson oder geht es wieder zurück zur altbackenen Antriebswelle. MfG. M Wy

  2. DK sagt:

    Interessant ist hierbei besonders die Förderung des Schiffs durch Mittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

    Produziert wird das Schiff nicht in Deutschland oder der EU, sondern subventioniert mit Steuergeldern in China – während die Werften in Europa finzielle Probleme haben.

    Das ist mir völlig unverständlich!

  3. Dirk Kühlwetter sagt:

    Es ist schon seltsam, daß die beiden Neubauten mit Bundesmitteln gefördert werden aber gleichzeitig der Auftrag in China ausgeführt wird.

    Natürlich macht es Sinn, umweltfreundliche Technologien staatlich zu fördern.
    Aber wenn in Europa die Werften finanzielle Probleme habe, sollten die staatliche subventionierten Schiffe auch in der EU gebaut werden.

    LNG-Schiffe bieten auch andere Werften an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.