TT-Line – Peter Pan liegt mit Heck auf einem Pier in Trelleborg

Die Peter Pan der Reederei TT-Line liegt seit gestern Nachmittag im schwedischen Trelleborg mit einem Teil ihres Hecks auf der Pier. Am späten Montagnachmittag hatte sich die Peter Pan Fähre am Heck losgerissen, nach dem ein Teil der Leinen gerissen war. Dabei legt Sie sich quer in Fährbett und kam mit dem Heck auf dem Pier zum Stehen. Bei dem Aufprall zog sie sich einige Beschädigungen am Heck zu und konnte bislang nicht wieder vom Pier gezogen werden. Wahrscheinlich wurde bei dem Unfall auch der rechte Azipod-Antrieb der Fähre beschädigt oder sogar abgerissen. Im Laufe des Tages sollen Taucher das Heck der Fähre auf Beschädigungen oder Lecks überprüfen. Erst danach wird dann der Pier weiter untersucht und versucht die Fähre wieder an ihren Anleger zubringen.

Man geht davon aus, dass der Steven sich beim Aufprall in den Pier gebohrt hat. Am Abend wird der Schlepper SKULD in Trelleborg erwartet um die Peter Pan vom Pier zu ziehen.

Update: Der Schlepper SKULD hat die Peter Pan vom Pier gezogen und Sie hat am Anleger festgemacht.

„Die Reederei TT-Line teilte mit, dass die Peter Pan bis auf weiteres durch die Nils Dacke ersetzt wird. Bei Fragen zu aktuellen Buchungen wenden Sie sich bitte an +49 (0)4502 801-81.“

Die Peter Pan nach ihrem Unfall in Trelleborg - Bildquelle: Privat Die Peter Pan nach ihrem Unfall in Trelleborg - Bildquelle: Privat

Bildquelle aller Bilder „Privat“

TT-Line verbindet Deutschland mit Schweden seit 1962. Mit rund 650.000 Fahrgästen und 350.000 Frachteinheiten pro Jahr ist die Reederei Marktführer im Passage- und Frachtverkehr zwischen den Ländern. Die sechs Fähren verkehren bis zu 14 Mal täglich zwischen Travemünde bzw. Rostock und Trelleborg. Vier der sechs Schiffe der TT-Line sind mit diesel-elektrischem Antrieb ausgestattet und werden wegen ihres besonders umweltfreundlichen Schiffsbetriebs als Green Ships bezeichnet. Auf allen Schiffen kommt generell schwefelarmer Kraftstoff zum Einsatz. Die Schwefeldioxidemissionen der gesamten Flotte entsprechen aktuellen internationalen und EU-Anforderungen. Das Engagement von TT-Line für eine saubere Umwelt und effiziente Transportlösungen ist wiederholt ausgezeichnet worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*