Viking Line unterzeichnet Vorvertrag für einen Neubau

Neubau für Viking Line - Bildquelle: Viking Line

Nach den letzten Gerüchten vor ein paar Wochen zum Thema Neubau bei Viking Line kam heute nun eine Entscheidung. So hat mit der Werft Xiamen Shipbuilding einen Letter of Intent (Vorvertrag) zum Bau einer neuen Fähre unterschrieben. Die endgültige Vertragsunterzeichnung zum Bau ist für das Frühjahr 2017 geplant. Der Vorvertrag beinhaltet bereits eine Option auf einen weiteren Neubau. Ersetzen soll die neue Fähre die alte Amorella auf der Route von Stockholm nach Turku. Mit dem zweiten Neubau könnte man dann vielleicht die Viking Grace ablösen. Viking Line könnte dann auf der Route zwei Schiffe mit dem gleichen Angebot einsetzen.

Wird der Vertrag im Frühjahr 2017 unterschrieben, ist die Ablieferung für das Jahr 2020 vorgesehen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 190 Millionen Euro, was deutlich unter den Werften in Europa liegt. Die neue Fähre wird 218 Meter lang und bietet 2.800 Passagieren platz. Dazu verfügt Sie über 1.500 Lademeter für Fracht und Pkw. Wie auch schon Viking Grace setzt Viking Line auch beim Neubau auf einen umweltfreundlichen LNG-Antrieb.

Als besonders Highlight bekommt der Neubau zwei Rotoren die 24 Meter hoch sind. Damit soll sich der Kraftstoffverbrauch um rund 4 Prozent senken. Sowas Ähnliches hat bereits Stena Line an Bord der Stena Jutlandica erprobt.

Das neue Schiff ist als Gemeinschaftsprojekt geplant, bei dem eine Reihe von finnischen und anderen europäischen Ausrüstern kooperieren, unter anderem Deltamarin, Wartsilä sowie ABB Marine.

Weitere Details sind nicht bekannt und werden in den nächsten Monaten ausgearbeitet.

Wer sich nun fragt, wieso man nicht z. B. bei Meyer Turku bestellt hat, so ist das ganz einfach. So gibt es bei Meyer Turku einfach keine Bauslots zum Bau einer neuen Fähre. Diese sind bis 2022 durch Kreuzfahrtschiffe belegt. Auch trägt der Preis eine große Rolle, so bekommt man bei Meyer Turku für 190 Millionen Euro keine Fähren. So war auch die Viking Grace deutlich teurer.

Erste technische Daten

  • Werft Xiamen Shipbuilding
  • Auslieferung 2020
  • Länge 218 m
  • BRZ 63.000
  • Passagiere 2.800
  • Lademeter 1.500
  • Antieb LNG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*