Scandlines spendiert Fußgängertickets für 3 Euro ab Rostock

Erneut spendiert die Reederei Scandlines günstige Fußgängertickets ab Rostock nach Gedser. Die über 7.000 Tickets gibt es ab dem 7. Juni 2017 für drei Euro in den Tourist-Informationen in Rostock und Warnemünde. Passagiere können damit erneut die beiden neuen Fährschiffe Berlin und Copenhagen auf der Route von Rostock nach Gedser kennenlernen. Die Tickets gelten vom 12. bis 19. Juni 2017 auf den Abfahrten um 09:00, 11:00, 13:00, 15:00, 17:00 und 19:00 Uhr jeweils ab Rostock. Ein Landgang in Gedser ist laut Scandlines nicht möglich.

Auch Autoreisende bekommen mit dem regulären Tagesticket für Pkw wieder einen günstigen Tarif, um das nahe Dänemark für einen Tag auf eigene Faust zu entdecken. Der Tarif kostet zunächst 130 EUR für die Hochsaison. Allerdings gibt es bei Rückreise am selben Kalendertag einen Cashback-Gutschein für 60 EUR. Dieser kann auf der Rückfahrt an Bord bar ausgezahlt oder als Zahlungsmittel in Restaurants und Shops verwendet werden. Damit kostet der Tagesausflug mit eigenem Auto über die Ostsee effektiv nur 70 EUR.

Die neuen Fähren setzen neue Maßstäbe in Reisekomfort und Transportleistung. Das ansprechende und farbenfrohe Design, modernste Serviceeinrichtungen und ein riesiges Sonnendeck machen die kleine Seereise zum unschlagbaren Preis zu einem einzigartigen Erlebnis für alle Teilnehmer.

An Bord hält Scandlines Erlebnisse für alle Altersgruppen bereit. Der Onboardshop und die Parfümerie bieten ihren Gästen perfekte Möglichkeiten, aus dem großen und attraktiven Parfüm- und Kosmetiksortiment zu wählen. Zudem finden Reisende hier eine große Auswahl an Weinen, Spirituosen sowie Süßigkeiten und Accessoires. Auch typisch skandinavische Produkte als Mitbringsel lassen sich hier erstehen.

Des Weiteren bietet Scandlines an Bord verlockende gastronomische Angebote für jeden Geldbeutel. Sie haben die Wahl: Buffet-Restaurant mit im Preis enthaltenen Getränken oder Schnellrestaurant mit reichhaltiger Auswahl.

Über Scandlines
Scandlines steht als Symbol für eine historische und enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden seit 1872. Unter den Namen Scandlines und Scandlines Helsingør-Helsingborg werden heute drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität und mit einer grünen Vision für die Zukunft vermarktet.

Das Kerngeschäft sind effiziente und zuverlässige Transportdienstleistungen für sowohl Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Fokus steht dabei, Mehrwert für die Kunden an Bord der Fähren sowie in den Scandlines-Shops an Land zu schaffen.

Mit mehr als 90.000 Abfahrten verteilt auf 12 Fähren transportierte Scandlines 2016 insgesamt 15 Millionen Passagiere, 3,2 Millionen Pkw, 1 Million Frachteinheiten sowie 64.000 Busse auf den Routen Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Helsingør-Helsingborg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert