Brunsbüttel – Cuxhaven geht wieder an den Start

Ab März 2021 plant die Elbferry GmbH & Co. KG die Route von Brunsbüttel nach Cuxhaven wieder in Betrieb zunehmen. Zum Einsatz kommt dann die GREENFERRY I, besser bekannt als FANAFJORD. Für den Anfang ist eine Fahrzeit von 60 Minuten geplant und man wird einen 3-Stunden-Takt anbieten. Mehr lässt der Einsatz nur einer Fähre nicht zu. Die GREENFERRY I bietet Platz für 212 Pkw oder 150 Pkw und 28 Lkw sowie 600 Passagiere.

„Die Zahlen der Vergangenheit haben bewiesen, dass ein wirtschaftlicher Betrieb der Verbindung möglich ist. Mit frischen Ideen der neuen Gesellschafter und innovativen Konzepten sind wir überzeugt die Fährverbindung dauerhaft erfolgreich betreiben zu können. Mit unserer hochmodernen LNG-Fähre bieten wir eine ökologische Alternative zu den bestehenden Elbequerungen an“, so Geschäftsführer Heinrich Ahlers.

FANAFJORD im Bjørnafjord – Bildquelle: Torsten Noelting

Hinter der Elbferry GmbH & Co. KG stehen die Reederei Stahlmann und die MTB new energy aus Brunsbüttel. Im Bereich der Geschäftsführung wird Heinrich Ahlers durch die geschäftsführenden Gesellschafter Christian Strahlmann und Tim Brandt unterstützt.

Tickets sind ab Januar 2021 über Website, per E-Mail oder telefonisch buchbar. Was die Überfahrten kosten sollen, teilte Elbferry noch nicht mit.

3 Antworten

  1. Horst Meier sagt:

    Guten Tag und viel Glück mit der neuen Fährverbindung. Wir als Rentner haben seinerzeit oft die Überfahrt geschätzt.
    Wichtig wird aber wohl sein, was es dann mit der Maskenpflicht auf sich hat. Kann überhaupt ein Start im März 2021 erfolgen?
    Lokalitäten in Cuxhaven sind dann hoffentlich geöffnet!
    Herzlichen Gruß aus Hamburg
    Horst Meier

    • Jan Albers sagt:

      Hallo Herr Meier,

      ich bin Cuxhavener und wohne seit 2002 in HH. Im welchen Stadtteil wohnen Sie?

      Gruß
      & Hummel Hummel …..

      Jan Albers

  2. Hans Günter Rahn sagt:

    habe die fähre am 7.3.21 um 9:30 genommen von brunsbüttel nach cuxhaven,alles super gelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.