DFDS Seaways chartert Stena Nordica

Stena Nordica ab April 2017 ab Travemünde im Einsatz - Bildquelle: Stena Line

Das ging ja nun doch schneller als erwartet, DFDS Seaways hat einen Ersatz für die ex. Dieppe Seaways gefunden. So wird man von Stena Line die Stena Nordica chartern. Sie ersetzt die ex. Dieppe Seayways die DFDS Seaways an Stena Line abgeben musste. Stena Line wird mit der StenaSuperfast X die Stena Nordica zwischen Holyhead und Dublin ablösen. Zurzeit wird die Stena Superfast X für ihren Einsatz auf der neuen Route umgebaut. DFDS Seaways wird die Stena Nordica dann mit neuem Namen im Ärmelkanal zwischen Dover und Calais einsetzen.

Technische Daten Stena Nordica

  • Länge 169,8 m
  • Breite 24 m
  • Passagiere 405
  • Pkw 375
  • Lademeter 1.949

4 Kommentare zu DFDS Seaways chartert Stena Nordica

    • Moin

      Stena Line hatte die Dieppe Seaways gekauft und DFDS noch für einen bestimmten Zeitraum überlassen. Nun brauch Stena Line aber die Dieppe selber für ihr Routennetz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*