FSG erhält festen Auftrag für zwei weitere Fähren

Neubau für Spirit of Tasmania/TT-Line - Bildquelle: FSG/TT-Line

Mit der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) in Flensburg geht es wieder aufwärts. Nun konnte man einen Vertrag zum Bau zweier LNG-Fähren mit der TT-Line Company Pty Ltd unterzeichnen. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 438 Millionen Euro für beide Fähren. Die Neubauten werden 212 Meter lang sein und 1.800 Passagiere sowie bis zu 600 Pkw aufnehmen können. Beim Antrieb setzt TT-Line auf das umweltfreundliche LNG als Brennstoff.

„Wir freuen uns sehr, dass wir vom TT-Line Aufsichtsrat im Wettbewerb gegen eine Reihe von internationalen Werften ausgewählt wurden, um die neuen Spirits of Tasmania zu entwerfen und zu bauen. Die beiden Schiffe werden speziell für den Einsatz in der rauen See der Bass Strait entwickelt und verfügen über die neueste Technologie für Ökoeffizienz“, so Rüdiger Fuchs, Geschäftsführer der FSG.

Die Übergabe für beide Fähren ist im Jahr 2021 geplant.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*