Irish Ferries und Stena Line stellen zwei Routen ein

Vikingland in Gdynia im Einsatz für Stena Line - Bildquelle: Stena Line

Etwas überraschend haben die Reedereien Irish Ferries und Stena Line die Einstellung zweier Routen angekündigt. Irish Ferries wird ende des Jahres bzw. Anfang 2019 die Route von Rosslare nach Frankreich einstellen. Man will sich voll und ganz auf die Route den neuen W.B. Yeats konzentrieren. Die neue Fähre wird Irland mit Frankreich verbinden und wurde nach Verzögerungen im Dezember an Irish Ferries übergeben. Was mit der alten Fähre Oscar Wilde passieren wird, ist unklar, von der Internetseite der Reederei ist sie bereits verschwunden.

Stena Line stellt Frachtroute ein
Die erst im Jahr 2017 in Betrieb genommen Frachtroute von Gdynia nach Nynäshamn wird von Stena Line ende 2018 ersatzlos eingestellt. Diese teilte die Reederei in dieser Woche mit. Trotz steigender Frachtraten und das Einsetzen einer größeren Fähre kommt ein weiter Betrieb nicht infrage. Man wird sich nun hauptsächlich auf die Route von Gdynia nach Karlskrona konzentrieren. Dort setzt Stena Line seit Kurzem vier Fähren ein um die steigende Nachfrage bedienen zukönnen. Die im Moment eingesetzte Vikingland, wird an ihren Eigener zurückgegeben, diese war von Stena Line nur gechartert wurden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*