Finnlines erhöht Kapazität zwischen Finnland und Schweden

2 Antworten

  1. Monika Brecht sagt:

    Es ist ein Unding das gerade in der Corona Zeit die Europalink für die Route Travemünde/Malmö eingestellt wird. Es ist die einzige Fähre die es den PKWPassagieren
    ermöglicht den PKW in einem separaten Teil abzustellen und ohne großen Kontakt mit den LKW Fahrern ihre Kabine zu erreichen. Bei den anderen Fähren quetscht man sich durch die LKW‘s. Da die Fahrer überwiegend keine Maske tragen ,Abstand halten Fremdwörter sind,
    kann es für PKW Passagiere gefährlich sein.

    • Marcel Reich sagt:

      Moin,

      Ja leider will man bis zum Eintreffen der beiden Neubauten im Schweden-Finnland-Verkehr zwei baugleich Fähren haben. Vom Hansa-Link kann man ebenfalls keine Star-Klasse abziehen. Ja dieser PKW-Decks sind und bleiben top. Ich muss aber auch sagen, dass eine Zeit lang keine Maskenpflicht an Bord von vielen Fähren galt. Da muss man immer schauen unter welcher Flagge die fahren. Als Beispiel war das bei Scandlines auch so, auf der Copenhagen keine Maskenpflicht und auf der Berlin schon.

      Daher wird hier den Lkw-Fahrern keine Vorwürfe machen. Es gilt immer die aktuell Verordnung des Landes oder die Reederei entscheidet das für sich selber.

      Gruß
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.